HTW - Hygieneakademie Augsburg
Anerkannte Desinfektorenschule                                                                                                            Bildungsstätte für Arbeitsschutz und Hygiene im Rettungsdienst


NEU  - Ab März 2019:


Geprüfter Desinfektor im Rettungsdienst

Im Rahmen einer von der Gesundheitsbehörde angeordneten Desinfektion nach §17 Abs. 3 IfSG darf diese nur durch Sachkundige Personen (Desinfektor) durchgeführt werden. Aufgrund der der konkurrierenden Gesetzgebung in Deutschland, gibt es hierzu allerdings unterschiedliche Ausbildungsanforderungen je nach Bundesland (siehe dazu FAQ - Desinfektor).  

Im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung nach TRBA 200 und TRGS 400 dürfen nur fachkundige Personen gemäß BioStoffV und GefStoffV herangezogen werden. Der Desinfektor erlernt in diesem fachkundigen Team als Experte für Desinfektionsarbeiten mitzuwirken. 

Speziell für den Rettungsdienst hat die HTW-Hygieneakademie ein Ausbildungskonzept entwickelt, welches weiterhin modular angeboten werden kann, die Inhalte der staatlichen Vorgaben zur Ausbildung von Desinfektoren entspricht, aber trotzdem branchenspezifisch für den Rettungsdienst ausgebildet wird.

Die Komplettausbildung setzt sich aus drei Modulen (eigenständige Kurse) zusammen.


Modul 1RD:  Hygienebeauftragter Rettungsdienst

Die Hygienebeauftragten Rettungsdienst haben die Aufgabe  den durch Fachpersonal erstellten (Rahmen-) Hygieneplan anzupassen, auf der Wache umzusetzen und auf dessen Einhaltung zu achten. Trotz anderweitigen Meinungen, ist der Hygienebeauftragte nicht fachkundig um Hygienepläne erstellen zu können (siehe dazu Fachkundeanforderungen gemäß TRBA 200, TRGS 400, ASR V3, etc.). Im Modul 1 lernen die Lehrgangsteilnehmer die Grundlage für diese Aufgabenerfüllung.

Informationen, Termine und Kosten siehe dazu "Hygienebeauftragter".


Modul 2RD:  gepr. Desinfektor im Rettungsdienst

Das Modul 2 baut auf das Modul 1 Hygienebeauftragter Rettungsdienst auf. In diesem Modul werden spezifisch die Kenntnisse zur Desinfektion und Hygiene im Rettungsdienst und KatS vermittelt und praktisch geübt. Weitere Lernfelder sind angeordneten Desinfektion im Rettungsdienst, Vorbereitung auf Einsätze mit lebensbedrohlichen hochkontagiösen Infektionskrankheiten (Hoko´s), Vertiefung im Bereich PSA, Hygiene in Einheiten des Katastrophenschutzes, etc.

Nach bestandener theoretischen, sowie praktisch-mündlichen Prüfung erhält der Lehrgangsteilnehmer die spezifische Sachkunde zur Durchführung von angeordneten Desinfektionen gemäß §17 IfSG  im Bereich des Rettungsdienstes. 

Des Weiteren wird die Fachkunde gemäß TRBA 130 "Arbeitsschutzmaßnahmen in akuten biologischen Gefahrenlagen erworben.


Modul 3: staatl. gepr. Desinfektor

Diese Ausbildung ist für Personal in Organisationen gedacht, die in verschiedenen Bereichen des Sozial- und Gesundheitswesens tätig sind, und baut auf die Module 1 und 2 auf. Nach bestehen der praktisch-mündlichen und theoretischen Prüfung vor der Prüfungskommission, erhält der Lehrgangsteilnehmer die Anerkennung der Sachkunde nach §17 Abs. 3 IfSG sowie die Bestätigung der Gleichwertigkeit zur Ausbildung "staatl. gepr. / anerk. Desinfektor/in" für die Bundesländer mit geregelter Desinfektorenausbildung. 

Dieser Abschluss befähigt zur Ausübung der Tätigkeit als Desinfektor in allen Bundesländern. und Branchen. Es besteht die Möglichkeit mit diesen Lehrgang die Prüfung zum Führen der Berufsbezeichnung "staatl. gepr.Desinfektor" in Hessen zu absolvieren. 
Siehe dazu auch staatl. gepr. Desinfektor und FAQ Desinfektor.



Modulübersicht

Kurs

Modul 1
Hygienebeauftragter RD

Modul 2
gepr. Desinfektor im Rettungsdienst

Modul 3
(staatl.) gepr. Desinfektor

Zielgruppe

Notfallsanitäter
Rettungsassistent
Rettungssanitäter

Notfallsanitäter
Rettungsassistent
Rettungssanitäter

Notfallsanitäter
Rettungsassistent
Rettungssanitäter

Voraussetzung

---

Modul 1 "HygB -RD"

Modul 2 "gepr. Desinfektor RD"

Dauer

45 UE

45 UE

45 UE

Inhalte

- Mikrobiologie

- Infektionskrankheiten
- Epidemiologie
- Grundlagen Desinfektion
- Basishygiene Rd
- Hygieneplan Mitwirkung
- Hygieneanforderungen RD
- Desinfektionsarbeiten
- Infektionstransport
- etc.

- Mikrobiologie
- Infektionskrankheiten
- Epidemiologie
- Hygiene im Rettungsdienst
- Hygiene im KatS
- Auswahl PSA
- angeordnete Desinfektion RD
- Anpassung Hygieneplan

- Hoko-Einsätze- Arbeitsschutz- etc.

- Mikrobiologie
- Epidemiologie
- Hygieneplan
- Desinfektionsarbeiten in verschiedenen Einrichtungen
 d. Sozial- Gesundheitswesen.
- angeordnete Desinfektion
- Workshops
- etc.

Kosten 

480,- € (MwSt. befreit)

480,- €  (MwSt. befreit)

480,- €  (zzgl. MwSt. )

Abschluss

Zertifikat 
Hygienebeauftragte/r Rettungsdienst gemäß KRINKO-Empfehlung


Zertifikat
geprüfter Desinfektor im Rettungsdienst  mit spezifischer Sachkunde gemäß §17.3 IfSG zur Durchführung von angeordneten Desinfektion im Rettungsdienst

Fachkundenachweis für Arbeitsschutzmaßnahmen in akuten biologischen Gefahrenlagen gemäß  
TRBA 130

Zertifikat:
geprüfter Desinfektor mit Sachkunde gemäß §17. 3 IfSG



Bestätigung der Gleichwertigkeit zur Ausbildung "staatl. gepr. Desinfektor"


Kurs 1

25.03.2019 - 29.03.2019
Ort: Zusmarshausen (BRK)


01.04.2019 - 05.04.2019
Ort: Zusmarshausen (HTW)

08.04.2019 - 12.04.2019  
Ort: Zusmarshausen (HTW)

Kurs 2

07.10.2019 - 11.10.2019
Ort: Zusmarshausen (HTW)

14.10.2019 - 18.10.2019
Ort: Zusmarshausen (BRK)

21.10.2019 - 25.10.2019
Ort: Zusmarshausen (HTW)