HTW - Hygieneakademie Augsburg
Anerkannte Desinfektorenschule                                                                                                            Bildungsstätte für Arbeitsschutz und Hygiene im Rettungsdienst

Teilnahmebedingungen an Kursen der HTW - Hygieneakademie Augsburg (AGB - Kurse)

Stand: 01.08.2018

Die Teilnahmebedingungen gelten für weibliche und männliche Interessenten/ Lehrgangsteilnehmer.

Lehrgangsgebühr:
Die anfallenden Kosten (ggf. zzgl. Mehrwertsteuer) der jeweiligen Ausschreibung sind spätestens zum Zahlungstermin der Rechnung zu entrichten. Unterkunft und Verpflegungskosten sind nicht in der Lehrgangsgebühr enthalten. Sollten weitere Kosten hinzukommen sind diese in der Lehrgangsausschreibung extra aufgeführt. Bei Inhouse-Seminaren können ggf. die Fahrkosten zum Seminarpreis hinzu berechnet werden. Dies wird bei der jeweiligen Angebotsangabe durch die Firma HTW angegeben.


Ort / Termin: 
Ort und Zeitraum des Seminars/Lehrgangs werden in der jeweiligen Ausschreibung festgelegt. 
Bei Inhouse-Seminaren wird der Termin und der Schulungsort gemeinsam vereinbart und durch beide Vertragspartner bestätigt. 


Teilnahmevoraussetzung:
Die jeweiligen Teilnahmevoraussetzungen (z.B. Qualifikationen) müssen erfüllt sein, um den Lehrgang besuchen zu dürfen. Mit der Anmeldung bestätigt der Teilnehmer, dass er diese Voraussetzungen erfüllt, und bei Lehrgangsbeginn nachweisen kann. Kann der Teilnehmer die Voraussetzungen auf Anforderung der HTW-Hygieneakademie nicht bis zum Lehrgangsende bzw. bis zur Prüfung nachweisen, erhält der Teilnehmer keine Bescheinigung der Teilnahme bzw. kein Zertifikat, bis der Nachweis erfolgte.

Bei Ausbildungsinhalten die eine gesundheitliche Eignungen voraussetzen, wird diese mit der Anmeldung durch Lehrgangsteilnehmer bestätigt. Die HTW kann eine ärztliche Bestätigung bei besonderen Lehrgängen anfordern wenn dies explizit in der Lehrgangsausschreibung aufgeführt und darauf hingewiesen wurde. Diese ist dann zum  Lehrgangsbeginn der Lehrgangsleitung vorzulegen. Kann diese Eignung nicht nachgewiesen werden, darf an den Ausbildungsteilen die diese Voraussetzung erfordern nicht teilgenommen werden. Dies kann unter Umständen zum nichtbestehen des Lehrgangszieles führen. Eine Rückerstattung der Teilnahmegebühren durch die Firma HTW erfolgt in den o. g. Fällen nicht! 

Mit der Anmeldung verpflichtet sich der Teilnehmer Anweisungen der Dozenten zum Verhalten in der Akademie und zur Sicherheit zu befolgen. Verfehlungen die die Dozenten, Teilnehmer oder Dritten gefährden, sowie mutwillige Sachbeschädigungen können zum Kursausschluss ohne Rückzahlung der Kursgebühren führen!


Abschluss: 
Der Teilnehmer erhält je nach Art des Seminares bzw. Lehrgangs eine Teilnahmebescheinigung oder ein Zertifikat. Je nach Zeitpunkt des Lehrgangs (z. B. Betriebsurlaub)  bzw. nach Umfang der Korrekturarbeiten kann dies bis zu 6-8 Wochen dauern (z.B. aufgrund Zweitkorrektur, Bewertung von Facharbeiten, etc,.), erfolgt aber in der Regel innerhalb 14 Tage bzw. wenn möglich am Kursende.

Anmeldung, Rücktritt und Anerkennung:
Die Anmeldung zu einem Seminar/Lehrgang oder sonstigen Veranstaltung der Firma HTW ist verbindlich (auch bei Online-Anmeldung). Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen sowie die Verarbeitung der Daten gemäß der HTW-Datenschutzerklärung an. 
Die Anmeldung wird durch die Firma HTW schriftlich über E-Mail bestätigt. Sollte bei der Online-Anmeldung innerhalb von 7-Tagen auf die Antwort-E-Mail kein Widerspruch erfolgen, gilt diese als rechtskräftig. Mit der Anmeldung werden die Teilnahmebedingungen anerkannt. Der Teilnehmer hat das Recht innerhalb 4 Wochen nach der Anmeldung davon zurückzutreten. Ausgenommen vom Rücktrittsrecht sind Anmeldungen die innerhalb 4 Wochen vor Lehrgangsbeginn erfolgen. Bei späterer Absage hat der Teilnehmer die Teilnahmegebühren ohne Abzüge zu tragen. Ist die Lehrgangsgebühr bis zum Zahlungsziel nicht beglichen, steht es der HTW-Hygieneakademie frei den Kursplatz für einen anderen Teilnehmer freizugeben. Dadurch kann es zum Ausschluss des Kurses für den Angemeldeten kommen. Bei  Krankheit entsteht kein Anspruch auf Rückvergütung der Kurskosten!

Ausfall von Unterrichtszeiten oder Seminar/Lehrgang:
Bei Ausfall einer Veranstaltung durch Krankheit des Dozenten, höherer Gewalt oder sonstigen unvorhersehbaren Ereignissen bestehen gegenüber dem Veranstalter (HTW) keine Haftungs- und Schadensersatzansprüche. Die Firma HTW behält sich grundsätzlich vor, Veranstaltungen (z.B. bei geringer Anmeldezahl etc.) abzusagen bzw. in Abstimmung mit den Teilnehmern/Auftraggebern zu verlegen. Bei Ausfall oder Absage einer Veranstaltung erfolgt eine Rückerstattung der Teilnahmegebühren, soweit diese bereits durch den Lehrgangsteilnehmer entrichtet wurde. Weitere Ansprüche gegenüber der Firma HTW bestehen nicht.


Haftungsausschluss:
Lehraussagen und Seminarunterlagen entsprechen der zur Zeit veröffentlichten Lehre. Neuerungen und Weiterentwicklungen, sowie Änderungen der zur Zeit gültigen Lehre können nur im jeweils durchgeführten Seminar weitergegeben werden. Bei der Zusammenstellung von Texten, Lehraussagen, Tabellen und Abbildungen wurde mit größter Sorgfalt vorgegangen, trotzdem können Fehler nicht ganz ausgeschlossen werden. Herausgeber/Autoren der Lehr-/Lernunterlagen, Dozenten und Referenten können für fehlerhafte bzw. unvollständige Angaben und deren Folgen nicht zur Rechenschaft gezogen werden. Richtlinien und Anwendungsvorschläge werden nach dem jeweiligen Stand von Forschung und Lehre herausgegeben und entbinden nicht vom Studium weiterführender Literatur. Bitte beachten Sie bei Medizinprodukten, Desinfektionsmitteln, persönlichen Schutzausrüstungen, etc. immer die Angaben der Hersteller. Alle besprochenen Maßnahmen und Vorgehensweisen müssen vom Teilnehmer grundsätzlich einzelfallbezogen an den jeweiligen Arbeitsplatz angepasst werden. Für erteilten Rat oder die Anwendung erworbener Kenntnisse übernehmen der o.g. Personenkreis sowie die Firma HTW keine Haftung. Weitergehende Ansprüche des Auftraggebers/Teilnehmer, insbesondere Schadensersatzansprüche, bestehen nicht. 


Schadensansprüche: 
Personen- und Sachschäden während des Kurses sind auf max. 2.000 € beschränkt. 
Vermögensschäden werden nicht erstattet.


Sonstige Vereinbarungen / Urheberrecht:
Die Rechte der Lehrgangsunterlagen liegen bei der Firma HTW Hygienetechnik Wiedenmann. Eine Vervielfältigung der Unterlagen oder Weitergabe sind ohne schriftliche Zustimmung der Firma HTW nicht gestattet! Bei Verstoß können von Seiten der Firma HTW Entschädigungsansprüche geltend gemacht werden.

Sollte ein Punkt dieser Teilnahmebedingung unwirksam sein, berührt dies den Vertrag im Übrigen nicht. Die Vertragsparteien verpflichten sich in diesem Fall, an die Stelle der unwirksamen Klausel eine solche zu setzen, die dem Gewollten wirtschaftlich am nächsten kommt.

HTW- Hygienetechnik Wiedenmann -Hygieneakademie Augsburg-
Inhaberin: Bettina Wiedenmann
Frühlingstr. 19, 86441 Zusmarshausen

Telefon: 08291-8590601    Fax: 08291-8590602